Exturn 95 S Bug- und Heckstrahlruder
Segelyacht Reinke S10

stahlsegelyacht-reinke.de

Segelyacht "Katharina"

Segelyacht "Katharina" - Exturn 95S Bug- und Heckstrahlruder

So gut sich die Reinke 10S

Exturn 95S Heck Innen
Exturn 95S Heckstrahler
Exturn 95S Bugstrahler

unter Segeln oder Motor auch vorwärts manövrieren läßt, so schwer wird es bei Rückwärtsfahrt.

Außerdem bleibt kein Schiff ohne fahrt durchs Wasser kontrollierbar. Daher ging die Überlegung zu einem Bug- und Heckstrahlruder. Verschiedenste Typen sind am Markt erhältlich. Klassische Tunnel-Bugstrahler mit Querrohr durch den Rumpf sind relativ kostengünstig in der Anschaffung, jedoch aufwendig und teuer bei der Montage. Für ein Schiff wie die Reinke 10S sollten wohl großzügige 5-6kW Leistung eingeplant werden, um auch bei Windstärke 6 querab noch ausreichend Wirkung zu erzielen. Auch interessant erschien ein System mit Pumpe und Wasserstrahl. Hier aber sind die erforderlichen Leistungen mit ca 11kW zu kalkulieren. Diese hohe Leistung erfordert großzügige Batteriebänke. Außerdem ist die Verlegung der Wasser-Druckschläuche im Boot nicht einfach, da enge Bögen vermieden werden müssen. Nach einer Zeit der Suche fand sich eine echte Alternative. Das Exturn-System von Sidepower. Die Bug- und Heckstrahler werden in eigenen torpedoartigen Gondeln einfach unter den Pumpf montiert. Lediglich 3 relativ kleine Bohrungen sind dazu erforderlich. Da laut Hersteller die Exturns einen ca 40% besseren Wirkungsgrad als herkömmliche Tunnel-Bugstrahler aufweisen, kommt man auf einem 11m langen Schiff wie der Reinke 10S mit lediglich 3kW Leistung aus. Der reine Anschaffungspreis erscheint zunächst hoch im Vergleich zu den herkömmlichen Bugstrahlern. Da aber die Montagekosten deutlich geringer sind, gleicht dies den Anschaffungspreis aus. Für ein wenig handwerklich versierte Schiffseigner ist auch eine Selbstmontage kein Problem. Aud der Katharina kommen 2 Exturn 95S mit jeweils eigenen Batteriebänken zum Einsatz. Die Batteriebänke werden durch Batterie-zu-Batterielader aus der Verbraucherbatterie versorgt. Die Leistung der 3kW Exturns ist überraschend hoch. Auch bei Windstärke 6 voll von der Seite drücken die Bug- und Heckstrahler erfolgreich gegen den Wind. Für Fragen zu dem Exturn - System stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Bug- und Hechstrahler

© 2015 stahlsegelyacht-reinke.de

 

 

Infos im Web: